ERLEBEN
WO

Allgemeine Informationen zum Gebiet:

Die Luzerner Allmend ist ein Naturparadies unmittelbar am Stadtrand: Wo früher das Militär geschossen hat, rufen heute Gelbauchunken und duften Wasserminzen. Gut erschlossen ermöglicht die Allmend Naturbeobachtungen fast vor der Haustüre.

Die Familie Pirsch folgt einem abwechslungsreichem Rundweg auf dem Gelände der ehemaligen Schiessplätze, das heute ein Naturschutzgebiet ist.
Hier gelten folgende Regeln: Wege nicht verlassen, Pflanzen nicht ausreissen, Hunde an die Leine nehmen. Dafür haben Sie gute Chancen, speziellere Tiere und Pflanzen zu beobachten.

Es gibt schöne Sitzgelegenheiten zum Picknicken, jedoch keine Brätelstelle.

Erreichbarkeit, nächste öffentliche Haltestelle :

- Bus-Haltestellen Zihlmattweg oder Waldegg, Bus Nr 20 ab Luzern Bahnhof
- Zug-Haltestelle: Kriens Mattenhof, Zentralbahn 

Wie viel Zeit sollte sich eine Familie für den Ausflug im Gebiet reservieren?

1 ½ Stunden; reine Gehzeit: ½ Stunde

Welche Gefahren bestehen für die Familien / Kinder?

Keine.

Ist das Gebiet Kinderwagentauglich?

Nur beschränkt.

Weitere Informationen zur Luzerner Allmend

Luzerner Allmend

Standort Startpflock (rot), Wissenspflöcke sind grün eingezeichnet.


› zurück zu ERLEBEN - WO

GEBIETSÜBERSICHT QR-CODES